Georg Bosold
www.griechische-sagen.de

Götter und Sagengestalten der griechischen Mythologie

Hyperion und Theia

Kinder von Hyperion und Theia sind Helios, Selene und Eos, das heißt, der Sonnengott, die Mondgöttin und die griechische Göttin der Morgenröte.

Helios (Sol), die "Sonne", wird teils auch wie sein Vater "Hyperion" genannt oder "Phaëton" wie sein Sohn. Er ist der jugendlich strahlende Sonnengott und führt den Sonnenwagen.
Kinder von Helios sind Aites, Kirke, Pasiphae und Phaeton.

Selene (Luna) ist die Mondgöttin. Endymion war ihr Geliebter.

Eos (Aurora) ist die griechische Göttin der Morgenröte. Sie entführte Tithonos (König von Äthiopien) als ihren Gemahl, erbat für ihn von Zeus Unsterblichkeit, vergaß aber dabei die Bitte um ewige Jugend. Der alte Tithonos wurde in eine Zikade verwandelt. Beider Sohn ist Memnon, der im Trojanischen Krieg gegen Achilleus gefallen ist.
Dem Astraios gebar Eos die Winde.

Kapitelnavigation

Literatur     Impressum/Kontakt     Datenschutz