Georg Bosold
www.griechische-sagen.de

Götter und Sagengestalten der griechischen Mythologie

Zeitalter und Gliederung

Die Welt der griechischen Götter und Sagengestalten gliedert sich auf in verschiedene Göttergeschlechter und Zeitalter, die Herrschaftszeiten dieser Göttergeschlechter. Da es nahelag, die vorliegenden Seiten nach diesen Zeitaltern zu gliedern, sollen die Göttergeschlechter und ihre Herrschaftszeiten hier etwas vorgreifend hier genannt werden.

Als Göttergeschlechter sind hier zunächst die Urgottheiten, die Titanen und die olympischen Götter zu nennen.

Die Zeit der Urgottheiten ist die Herrschaftszeit von Gaia, der Erde und Uranos, dem Himmel.

Das darauf folgende Zeitalter war von der Herrschaft des Kronos, einem der Titanen, bestimmt. Diese Zeit wurde auch das Goldene Zeitalter genannt.

Die Herrschaftszeit von Zeus und den anderen Göttern des Olymp war das Silberne Zeitalter.

Dem schloss sich das Bronzene Zeitalter an, die Zeit der Helden und mythischen Herrscherhäuser. Jedoch sind das Bronzene Zeitalter und das Silbernen Zeitalter nicht so genau zu trennen. So sind weitere Sagengestalten ja teils Kinder oder Enkel von Zeus Zeus und den Geliebten des Zeus oder Nachkommen anderer olympischen Götter.

Obwohl es für diese Seiten weniger relevant ist, sei noch erwä das auf das Bronzene Zeitalter das Eiserne Zeitalter folgte, welches letztlich mehr oder weniger die Gegenwart bedeutet, selbstverständlich aus Sicht der Antike.

Den Hauptgliederungspunkten folgen weiteren Gliederungsebenen mit Seiten, die der jeweiligen Situation entsprechend zur übergeordneten Seite Nachkommen, Ahnen, andere Verwandte, weitere Sagengestalten nicht verwandtschaftlicher Art oder zugehörige mythologische Begebenheiten enthalten.

Kapitelnavigation

Literatur     Impressum/Kontakt     Datenschutz